Lloyd’s Register heißt die neue Norm für Lebensmittelsicherheit ISO 22000:2018 willkommen

Die Internationale Organisation für Normung (ISO) hat die neue Norm für Lebensmittelsicherheit ISO 22000:2018 veröffentlicht. Stetig zunehmende Kundenanforderungen hinsichtlich einer sicheren und nachhaltigen Lebensmittelproduktion in Kombination mit immer komplexeren Versorgungsketten führen dazu, dass das Streben nach Lebensmittelsicherheit noch sie akut und relevant war wie heute.

“Die lang erwartete Veröffentlichung der überarbeiteten ISO 22000 ist ein bedeutender Schritt. Die Norm ist weltweit in der gesamten Lebensmittelindustrie anerkannt, mit einer Zertifizierung demonstrieren Unternehmen öffentlich Ihr Engagement für die Lebensmittelsicherheit“, sagt Vincent Doumeizel, Vice President Food & Sustainability bei Lloyd’s Register (LR). 

Die ISO 22000:2018 richtet sich an alle Unternehmen innerhalb der Lebensmittel- und Futtermittelindustrie, unabhängig der Größe, Branche oder des Standorts. Sie fördert die Verbesserung von Prozessen und bietet einen präventiven und risikobasierten Ansatz für die Lebensmittelsicherheit.  

Laut ISO beinhaltet die Norm folgende Verbesserungen:

  • Einführung von Annex SL - der einheitlichen High-Level-Struktur, die bereits in anderen ISO Standards Anwendung findet und es Unternehmen erleichtert, die ISO 22000 mit anderen Managementsystem wie beispielsweise ISO 9001 (Qualität) oder ISO 14001 (Umwelt) zu kombinieren 
  • Risikobasierter Ansatz – ein wichtiges Konzept in der Lebensmittelbranche – der zwischen Risiken auf operativer Ebene und der geschäftlichen Ebene des Managementsystems unterscheidet 
  • Starke Verbindung zum Codex Alimentarius, einer Kommission der Vereinten Nationen, die Richtlinien im Bereich der Lebensmittelsicherheit für Regierungen entwickelt.

“Dies sind spannende neue Features”, so Doumeizel. “Während die Einführung von Annex SL keine Überraschung darstellt, ist vor allem der neue Risikoansatz interessant, der grundlegend für die Lebensmittelsicherheit weltweit ist.” 

Lloyd’s Register bedient weltweit mehr als 33.000 Kunden – von den weltweit bekanntesten Marken bis zu den kleinsten Lieferanten. “Wir verfügen über langjährige Erfahrungen im Bereich der Lebensmittelsicherheit, kennen die Anforderungen des Marktes und bieten unseren Kunden Lösungen, die einen erheblichen Mehrwert bieten. 

Wir begrüßen die Veröffentlichung der neuen Normversion ISO 22000:2018, die unseres Erachtens die Möglichkeiten für Unternehmen im Bereich der Lebensmittelsicherheit weiter stärken wird.“   Die ISO 22000:2018 ersetzt die ISO 22000:2005. Laut ISO haben Unternehmen, die bereits nach der „alten“ Version zertifiziert sind,  drei Jahre Zeit, um auf die neue Version umzustellen.