SpaEfV

Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung

Was ist die SpaEfV?

Die Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung (SpaEfV) trat im August 2013 in Kraft. Die Verordnung konkretisiert die Anforderungen an Unternehmen, die vom Antragsjahr 2013 an die Entlastung von Strom- und Energiesteuern in Anspruch nehmen wollen.

Wen betrifft die SpaEfV?

Die SpaEfV trifft auf alle produzierenden Unternehmen zu, die Energie verbrauchen. Die Höhe der Entlastung von Strom- und Energiesteuern hängt von der Höhe des Energieverbrauchs und weiteren Faktoren ab.

Welche Anforderungen müssen Unternehmen erfüllen, um bei Strom- und Energiesteuern entlastet zu werden?

Der Gesetzgeber fordert generell, dass Unternehmen über ein System zur Verbesserung der Energieeffizienz verfügen, wenn sie Strom- und Energiesteuerentlastungen in Anspruch nehmen wollen.

Unternehmen, die über ein zertifiziertes Energiemanagementsystem gemäß ISO 50001 oder über eine EMAS-Validierung verfügen, erfüllen bereits die Anforderungen der SpaEfV.

Es bestehen für 2014 jedoch noch relativ wenig aufwändige zusätzliche Nachweismöglichkeiten.

Des Weiteren wird bei den Anforderungen zwischen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und Großunternehmen unterschieden. Für KMU bestehen sowohl im Einführungszeitraum bis 2014 als auch im Regelverfahren ab 2015 relativ einfache Nachweisverfahren.

LRQA hat die Nachweismöglichkeiten nach Antragsjahr und Art des Unternehmens in einem Dokument zum Download zusammengefasst.

Grundsätzlich ist folgendes zu beachten: Die Nachweise für das Antragsjahr 2014 müssen von einem unabhängigen Zertifizierungsunternehmen durch ein Audit vor Ort überprüft werden, eine Überprüfung alleinig auf Basis übermittelten Unterlagen ohne Standortbesuch ist in 2014 nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass zur Beantragung des Spitzenausgleichs für das Antragsjahr 2014 sowohl die erforderliche Überprüfung vor Ort wie auch die sich anschließende Testierung mittels Formular 1449 noch im laufenden Jahr 2014 erfolgen muss.

Der Antrag auf Spitzenausgleich für das Antragsjahr 2014 kann wie bisher beim zuständigen Hauptzollamt noch im folgernden Kalenderjahr  2015 gestellt werden.

Das Formular 1449 können Sie von der Website des deutschen Zoll herunterladen.

Wie LRQA Sie unterstützen kann

LRQA ist eine zugelassene Zertifizierungsstelle und befugt, akkreditierte ISO 50001- Zertifikate auszustellen, EMAS-Validierungen durchzuführen sowie die Konformität alternativer Systeme zu bestätigen.

Bei Fragen zur SpaEfV kontaktieren Sie bitte Herrn Dr. Souquet, Email Thomas.Souquet@LRQA.com.

Links:

- Weitere Informationen auf der Website von LRQA Deutschland: Aktuelles zur Strom- und Energiesteuerentlastung: SpaEfV veröffentlicht (August 2013)
- Formular 1449 des Zoll
- Bundesgesetzblatt vom 05. August 2013 – SpaEfV