Gruppen-Zertifizierung (Matrix-Zertifizierung)

Einheitliches Managementsystem an allen Standorten

Lloyd´s Register hat mit ca. 250 Büros und 8500 Mitarbeitern weltweit eine sehr hohe Präsenz und damit eine hohe internationale Bekanntheit. Umfragen aus verschiedensten Ländern bestätigen, dass LRQA global der angesehenste Zertifizierer ist. Viele international bekannte Unternehmen sind bereits Kunden von LRQA.

Durch die weltweite Verfügbarkeit von lokalen Auditoren und deren konsistente Auditdurchführung, ist LRQA führend bei sogenannten Gruppen-Zertifizierungen oder Matrix-Zertifizierungen (englisch: „Multi-Site Certifications“).

LRQA bietet bei Gruppen-Zertifizierungen für internationale Unternehmen folgende Vorteile:

  • Auditoren sind in fast allen Ländern verfügbar
  • Audits können weitestgehend in der jeweiligen Landessprache durchgeführt werden
  • Hohe Konsistenz in der Auditdurchführung
  • Kostengünstige Konzernzertifizierungen, vor allem durch vergleichsweise geringe Reisekosten
  • LRQA ist auf internationale Unternehmen spezialisiert und besitzt daher bereits langjährige Erfahrung in der Abwicklung von Gruppenzertifizierungen.

Gruppenzertifizierungen sind für alle Unternehmen interessant, die über mehrere Standorte mit einheitlichem Managementsystem verfügen.

Vorteile einer Gruppen-Zertifizierung:

  • Reduzierter Aufwand für die Systemerhaltung an den einzelnen Standorten
  • Einheitliche externe Auditierung
  • Weniger externe Audits
  • Reduzierte Zertifizierungskosten
  • Besserer Vergleich von Auditergebnissen
  • Zentraler Überblick über alle Auditergebnisse
  • Förderung des Erfahrungsaustausches zwischen den Standorten
  • Gegenseitiges Lernen zwischen den Standorten
  • Erleichterung der Einbindung von Akquisitionen
  • Qualitätsverbesserung (z.B. klarere Schnittstellendefinition, Benchmarking, Transparentere Problembehandlung etc.)
  • Effizienzsteigerung (z.B. Standardisierung von überregionalen Prozessen, leichtere Einbindung von Akquisitionen etc.)